Aktuelles

vom 13.05.2024 00:00 Uhr

Das Wassertretbecken entsteht

vom 26.02.2024 00:00 Uhr

Pressemitteilung zur Problematik Jugendklubhaus

Zur Thematik Jugendklubhaus möchte sich auch der Kneippverein Nordhausen äußern.

Wie wir bereits beim Kampf um ein Kneippbecken (Chronologie dazu ist auf unserer Webseite www.kneippverein-nordhausen.de unter „Vereinsarbeit“ nachzulesen) gespürt haben, hat man das Gefühl, dass sich die Stadtverwaltung mit mancher Problematik nicht genügend befasst. Es werden oft finanzielle Zwänge vorgetragen und die Problematik nicht in einem Gesamtkontext gesehen.

Auch die kleinen Vereine leisten einen wertvollen Beitrag für die Bürger der Stadt und des Landkreises und bekommen wenig Unterstützung, werden vielleicht einmal zur Ehrenamtsgala eingeladen, aber Sponsoren oder gutbetuchte Vereinsmitglieder, denen der Mitgliedsbeitrag egal ist, gibt es kaum. Diesen müssen kleine Vereine, Selbsthilfegruppen oder Interessenvertretungen, moderat halten, weil ansonsten Interessenten von einer Mitgliedschaft Abstand nehmen müssen. Mitgliedsbeiträge sollen doch dem Vereinsleben dienen und nicht nur für Mieten ausgegeben werden.

Im Vorfeld des Wahlkampfes zur OB-Wahl hatten wir die Kandidat/innen nach der Unterstützung kleiner Vereine gefragt. Die Antwort war nichtssagend.

Interessant ist, dass fast zeitgleich das Projekt AGATHE (Älter werden in der Gemeinschaft) Ehrenamtliche sucht. Dieses  vom Ministerium für Arbeit, Soziales Gesundheit, Frauen und Familie geförderte Projekt wird also finanziell unterstützt. Warum wird den Vereinen nicht die Möglichkeit geboten, kostengünstig/frei für die Zielgruppe von AGATHE Freizeitaktivitäten und Kontakte zu bieten. Wohin sollen diese geschickt werden. Wäre doch schön, wenn gesagt werden könnte: Bitte im Vereinshaus nach den Angeboten erkundigen. Da sollten sich die Verantwortlichen von Stadt und Landkreis bemühen über irgendwelche Fördertöpfe die Finanzierungslücke zu schließen. Doch dann müssten der Wille und die Erkenntnis da sein, wie wichtig die ehrenamtliche Vereinsarbeit ist.

In kleinen Gemeinden ist es selbstverständlich, ein Dorfgemeinschaftshaus zu haben, aber in einer Stadt von ca. 42.000 Einwohnern, welche bald Oberzentrum sein wird, gibt es eigentlich nur das Jugendklubhaus, denn das Nordhaus ist zu teuer.

Wo ein Wille ist, gibt es auch einen Haushaltsansatz. Bei Prestigeprojekten werden schließlich auch immer wieder überplanmäßige Ausgaben möglich gemacht.

Auch der Kneippverein wird dabei sein, wenn der Kreisjugendring bei den anstehenden öffentlichen Sitzungen der diversen Ausschüsse das Anliegen vortragen wird.

Carmen Kaap

i.A. Kneipp-Verein Nordhausen e.V.                                                              

vom 14.02.2024 14:00 Uhr

Jahreshauptversammlung 2024 am 13.02.24 um 14.00 Uhr im Tabakspeicher

 

Zu Beginn wurde aus Anlass des Todes des langjährigen Vorstandsmitgliedes Jutta Donath; ihr mit einer Denkminute gedacht.

Anschließend wurden Kneippfreund/innen für ihre 10-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde, der Ehrennadel in Bronze sowie einem Blumenstrauß geehrt. Wir konnten auch 2 neue Mitglieder begrüßen.

Nach den Formalien wie z.B. Beschluss über die Tagesordnung, die Feststellung der  Beschlussfähigkeit und die Versammlungsleitung verlas unsere Vorsitzende Eva-Maria Hermsdorf den Rechenschaftsbericht des Vorstandes.

Hier einige Höhepunkte:

- Die Aktiv-Tour 2023 der Kneippfreundinnen um Heike Gödecke von Hamburg nach Bad Wörishofen machte im Juli 2 Tage in Nordhausen Station. Es wurden in der Rothleimmühle interessante Gespräche geführt. Mit einer gemeinsamen Gymnastik im Stadtpark am nächsten Tag wurden die Wanderfreundinnen auf ihre  weitere Wandertour verabschiedet. 

- Fahrt nach Bad Lauterberg und  Besuch des Kneipp-Hotel Heikenberg. organisiert durch unseren Kneippfreund Klaus Meyer

Gemeinsame Gymnastik und Kneippsche Wasseranwendungen bereitete allen viel Vergnügen.

- Gemeinsamer Theaterbesuch: diesmal das Ballett Dornröschen 

- Thematische Mitgliederversammlungen u.a. Vorstellung des Theaterprogramms mit musikalischer Umrahmung, einem Bildvortrag der Familie Richter zum Thema Wildorchideen und Kräuter mit Verkostung von Kräuteraufstrichen, Vortrag zum präventiven Brandschutz durch Herrn Groppengießer von der Feuerwehr Nordhausen u.v.m.

- Spiele und Bastelnachmittage

- Weihnachtsfeier umrahmt durch die Fam. Richter aus Neustadt mit einem Bildvortrag über den Wandel der Natur unserer Heimat im Laufe eines Jahres

- Traditionelle Weihnachtsmarktfahrt nach Wernigerode

Darüber hinaus findet das Vereinsleben vor allem auch in den verschiedenen Bewegungsgruppen statt, welches von den Vereinsmitgliedern rege genutzt wird.

Der Finanzbericht unseres  Schatzmeisters zeigte, dass der Verein, auch dank der  finanziellen Unterstützung vom Landratsamt, von der Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) und dem Kreissportbund, leider ohne die Stadt Nordhausen, gut aufgestellt ist, l. Das bestätigte auch der Bericht der Revisionskommission.

 

In der Diskussion wurde auf die Webseite des Kneippvereins: www.kneippverein-nordhausen.de hingewiesen, welche ab diesem Jahr auch online über unseren Verein informieren soll. Informationen und Änderungen im Halbjahresprogramm werden dort zeitnah bekannt gegeben und sollte auch gegenüber Interessierten zur Werbung genutzt werden.

Barbara Beloch sprach das Thema: Jugendklubhaus an und welche Schwierigkeiten es gibt, dass die Tanzgruppe die Räumlichkeiten weiterhin nutzen kann. Dazu soll es Gespräche mit allen Vereinen geben. Ergebnis ungewiss.

Dem Schlusswort unserer Vorsitzenden folgte die gemütliche Kaffeerunde mit dem traditionellen Fastnachtsgebäck: Pfannkuchen und rege Diskussionen an den Tischen.

vom 15.12.2023 10:00 Uhr

Fahrt zum Weihnachtsmarkt Wernigerode

Impressionen von unserer Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Wernigerode mit Brauer-Reisen.

vom 12.12.2023 14:00 Uhr

Weihnachten 2023

Traditionell trafen sich die Vereinsmitglieder im Dezember zur besinnlichen Weihnachtsfeier im Tabakspeicher.

Dieses Jahr wurde das Rahmenprogramm durch die Familie Richter aus Neustadt unter dem Titel: "Die vier Jahreszeiten im Südharz" gestaltet. Mit beeindruckenden Fotos unserer Heimat, begleitet durch Gedichte und die Musik von Franz Schubert wurden wir durch die verschiedenen Monate geleitet. Faszinierende  Winterimpressionen, das Frühlingserwachen, die schöne Sommerzeit und die Farben des Herbstes zeigten Flora und Fauna im Wandel eines Jahres. Die Fotos der Fam. Richter von Buschwindröschen, Kirschen, einheimischen Orchideen, Kühen und  Schafen, fröhlichen Kinder u.v.m. machten diesen Vortrag zu einer kurzweiligen musikalischen Reise.

Anschließend freuten sich die Vereinsmitglieder auf die vorweihnachtliche Kaffeetafel.

vom 12.12.2023 00:00 Uhr

Weihnachtsgruss vom Thüringer Landesverband


 

Liebe Kneippianerinnen und Kneippianer, Freunde, Partner und Förderer unseres Landesverbandes, 

wieder geht ein Jahr zu Ende, angefüllt mit den Ergebnissen von 365 Tagen. Jeder hat sein eigenes Gesicht. Jedem von uns bleiben einige Tage und Ereignisse in besonderer Erinnerung, geben Anlass zu Rückbesinnung, mahnen vielleicht zu Korrektur, wenn noch möglich.
„Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr sich anzueignen“.
 Diese Feststellung unseres Altvaters Kneipp ist sicher einleuchtend und nachvollziehbar, doch lässt sie eine ganze Anzahl von Fragen offen, zu deren Lösung er noch ein weiteres passendes Zitat bereithält:                   „Ratet und helfet einander“.
Ganz in diesem Sinn ist die Schar Ehrenamtlicher im Kneipp-LV-Thür. und unseren Kneippvereinen bemüht, das Wissen um Gesundheit, deren Prävention und Erhaltung weiterzugeben und tun dies mit großer Hingabe seit nahezu 30 Jahren in unserem Freistaat.
Nach den Corona-Jahren ist es aber erstaunlich schwer, unsere Zuversicht wieder in der Normalität der vergangenen Jahre zu finden, zumal die gegenwärtigen wirtschaftlichen Verhältnisse, der Widersinn zweier Kriege und die eigentlich verständliche Massenflucht von Menschen in unser Land, in ein friedliches, besseres Leben, eine solche frühere Normalität illusorisch erscheinen lassen. Angesichts der veränderten äußeren Verhältnisse gilt es, den Fokus auf das Zwischenmenschliche zu setzen, wobei wir uns auch auf die Wege der Hildegard v. Bingen begeben, der großen Frau des Mittelalters, d.h. für Andere da zu sein, Geduld und Empathie zu üben.
Diese Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, privat, beruflich und besonders im Verein, „Wissen, was gesund macht“, weitergeben- ein Motto, das in der Bad Tabarzer Kur- und Gemeindebibliothek besonders gut ankommt.
Das vergangene Jahr beweist es, dass dieser Weg erfolgreich sein kann. Dafür sprechen die Effektivität unserer Bemühungen und das vertrauensvolle gemeinsame Zusammenwirken, wofür Ihnen allen gedankt sei, ebenso wie unseren Partnern und Freunden aus nah und fern.
Wir wünschen Ihnen und Euch gesegnete Weihnachtsfeiertage und ein gesundes, glückliches 2024, das uns den Frieden in der Welt bringen möge!
                 Dr. Sigurd Scholze                                                                               Ulrike Czerny-Gööck               
         Kneipp-Landesverbandsvors. Thür.                                              GF und Leiterin des Kneipp-BW-Thür.

Termine

Dienstag
16
Juli
10:00
2024

Wanderung Juli

Wanderung mit Fam. Kaap Ziel und Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Montag
19
August
13:30
2024

gemeinsamer Filmbesuch mit Kaffee und Kuchen

Im Rahmen des Seniorenkinos wird der Film "Geliebte Köchin" mit Juliette Binoch gezeigt

Dienstag
20
August
10:00
2024

Wanderung August

Wanderung mit Fam. Kaap Ziel und Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Dienstag
10
September
14:00
2024

Mitgliederversammlung

Ort: Tabakspeicher Thema: Theatervorschau

Sonntag
15
September
18:00
2024

Italienische Oper

Ort: Theater

Dienstag
17
September
10:00
2024

Wanderung September

Wanderung mit Fam. Kaap Ziel und Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Dienstag
15
Oktober
10:00
2024

Wanderung Oktober

Wanderung mit Fam. Kaap Ziel und Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Dienstag
12
November
14:00
2024

MV November

Ort: Tabakspeicher

Thema: Kneippsche Anwendungen mit Eva Hermsdorf und Barbara Beloch

Dienstag
19
November
10:00
2024

Wanderung November

Wanderung mit Fam. Kaap Ziel und Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Dienstag
10
Dezember
14:00
2024

Weihnachtsfeier

Ort: Tabakspeicher

mit Kulturprogramm